Bushido – dieser Bursche

Vor einiger Zeit hatte ich darüber geschrieben, dass der Rapper Bushido u.a. gegen einen Rentner wegen illegalem Download seiner Songs vorgeht.

Nun berichtet laut.de: „Bushido: Gerichtserfolg gegen Rentner“

Ich denke, dass das sicher ein wenig übertrieben ist. Hier schießt man wohl eher mit Kanonen auf Spatzen.

Die Frage, die sich mir allerdings stellt: Hat Bushido aktiv mit gewirkt oder erst aus den Medien davon erfahren, dass er solche Sachen macht? In der Regel ist es doch so, dass das Management oder beteiligte Anwälte solche Sachen in Auftrag geben.

Und was lernen wir aus der Geschichte?
Immer hübsch den WLAN Zugang absichern, damit kein Surfer mit bösen Absichten auf unsere Kosten (im wahrsten Sinn des Wortes) illegale Dinge verzapft.

Ich hab das auch gemacht bei uns und als Passwort den Namen meines Lieblingspudels genommen. Damit da auch ja keiner draufkommt… äh… ja! 😉


Thema: Rechtliches Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu Bushido – dieser Bursche
  1. Mosley sagt:

    Stimmt würde ich auch sagen.