I’m not trusted in „Trusted Shops“

Hmm, da hab ich mich doch für den Newsletter von Trusted Shops angemeldet. Und prompt begrüßte man mich auch als neuen Leser der TS-Newsletters. Allerdings war ich hier schon ein wenig verwundert. Begrüßungsmail von Trusted ShopsDa bescheinigt sich Trusted Shops selber, der wichtigste Siegelanbieter Europas zu sein, achtet bei den Online Shops penibel auf die Einhaltung aller möglichen Sachen und bietet dann nicht einmal bei ihrem eigenen Newsletter das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren an. Sehr eigenartig.

Nicht, dass das vorgeschrieben wäre. Aber allerorten liest man, dass man damit auf der rechtlich sicheren Seite ist und so dokumentiert, dass der Empfänger den Newsletter ja auch tatsächlich haben wollte.

Was soll ich aber denn nun von Trusted Shops halten, die dies nicht anbieten. Ich finde es zumindest paradox.


Thema: Rechtliches Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu I’m not trusted in „Trusted Shops“
  1. Pingback: Usability-Check für Online-Shops » Beitrag » QuickAudio - Das Blog