Windows Vista & der Trabi

Da lese ich gerade die aktuelle Chip und stoße auf einen Leserbrief: XP lebt weiter! heißt es da. Nun möchte ich dem Schreiber nicht zu nahe treten. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Und deshalb darf ich meine hier auch Kund tun 😉

Zusammengefasst meinte jener Leserbriefschreiber, dass er nicht vorhat, auf Vista umzusteigen. Er hat sich an XP gewöhnt, alle Programme laufen problemlos – nachdem er mit einigen Tools auf Chip-Anraten die Registry wieder auf Vordermann gebracht hat, läuft alles wunderbar und fast so schnell wie nach der Neuinstallation.

Ansichtssachen
Vor langer Zeit habe ich mal einen Beitrag gelesen, in dem MS Windows mit General Motors Autos verglichen wurde. Das bringt mich zu meiner Betrachtung des Ganzen.

Ich bin froh, dass es noch immer Ersatzteile für meinen alten Trabi gibt und die Werkstätten diesen immer noch reparieren können. Ich habe mich am meinen kleinen Stinker gewöhnt, meine Kinder und Frau passen auch problemlos rein. Warum also sollte ich mir ein neues Auto zulegen?

Ich habe die Werkstatt-Tipps beherzigt und und mit dem Benzin der Tankstelle und ein wenig Öl die Luftblase im Tank entfernen können. Jetzt stinkert läuft mein altes Gefährt wieder und fährt fast so schnell, wie kurz nach dem Kauf.

Liebe Chip…
…hört bitte auf die Leser und bringt weiterhin gute Tipps für Windows XP (wie wärs auch mit ME, 2000, 98, 95 und vor allem 3.11?). Denn warum sollte man auf ein neues Betriebssystem umsteigen? Beim Auto muss ich das ja auch nicht 😉

trabi.jpg


Thema: Off Topic Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.