Gewonnen!

Im November 2009 rief Akai zum Mitmachen beim „European APC40 Video Contest„ auf. Alle Anwender waren dazu aufgerufen, in einem kurzem Video zu demonstrieren, wie der APC40 Workflow und Kreativität positiv beeinflusst. Anschließend das Video in die eigens erstellte APC Group bei YouTube stellen und der Preise harren – so die Kurzform.

Nun stehen die 20 besten Einsendungen fest und wir haben Gewinner!

Und einer der 20 Gewinner ist (natürlich 🙂 ) Stammkunde im QuickAudio Musikhaus in Leuna. Stefan aka Toppdeckel, der natürlich seine APC auch bei uns erstanden hat, stand uns für ein paar Fragen gern zur Verfügung. Na dann, fragen wir mal…

QA: Hallo Stefan, erst einmal herzlichen Glückwunsch! Jetzt geht die steile Musikkarriere los?

Stefan: Hoffen wir es… Mal sehen. Aber erst einmal Schule fertig machen.

QA: Vielleicht stellst Du Dich kurz unseren Lesern vor.

Stefan: Ich bin Stefan aka Toppdeckel, 14 Jahre alt und gehe momentan auf das Gymnasium. Musik mache ich schon seit meinem 10. Lebensjahr, wobei man ständig dazulernt, neue Sachen entdeckt und sich weiterentwickelt.

QA: Wie hast Du denn vom APC Contest erfahren und warum wolltest Du da mitmachen?

Stefan: Habe ich hier im QuickAudio Blog gelesen und dachte – hey – da mach ich mit. Mal sehen, wo ich stehe im Moment und natürlich wollte ich gern was von Akai gewinnen. Dass ich nun unter den ersten 20 gelandet bin, damit hatte ich nicht wirklich gerechnet. Man hofft natürlich und nach langem Warten kam dann tatsächlich die Mail von Akai, dass ich gewonnen habe. Cool! Jetzt hab‘ ich bald einen LPD8 zu Hause und kann in die Pads hauen (Anmerkung QA: breites Grinsen bei Stefan)

QA: Was machst Du  denn für Musik, Schlager? Disco Fox? Oder etwa so ganz abgefahrene, verrückte Sachen wie Pop? 😉

Stefan: Also Schlager würde ich nicht grade zu meines Genres zählen, da trifft es Pop schon eher. Ich würde es als Mix aus vielen verschiedenen Sachen wie HipHop, Reggea und Pop beschreiben. Aber vielleicht kommt irgendwann auch noch ein Electro-Ding von mir.

QA: Was sind denn deine musikalischen Vorbilder?

Stefan: Dazu zählt in erster Line Peter Fox, denn was er macht, macht er einfach richtig. Von der Produktion bis zur Live-Show. Andere Vorbilder sind aber auch Eminem, Seeed, Miss Platnum,  Jay-Z oder Balkan Beat Box. 🙂

QA: Zurück zur APC. Was hat Dich denn an diesem Teil am meisten begeistert. Hast Du Tipps für angehende APC-ler?

Stefan: Die APC ist aufgrund der Zusammenarbeit von Akai und Ableton voll und ganz auf Ableton Live zugeschnitten, und somit fast ein vollständiger Maus“killer“. Man kann damit jeden Parameter kontrollieren, und nicht nur die 16 Knöppe, die man sieht. Und wunderbar ist natürlich das Feedback der APC mit den LEDs. Tipps für die Benutzung gibt es eigentlich nicht, außer: Learning by Doing. Jeder sollte seinen eigenen Workflow mit dem Gerät finden.

QA: Na dann, danke für das Gespräch und viel Spass mit dem neuen LPD8 – viel Erfolg mit der APC40 und natürlich viel Erfolg mit Deiner weiteren musikalischen Laufbahn.

Stefan: Na bitte, bitte. Gern geschehen.

Wer gern mehr dazu wissen möchte oder auch Fragen an Stefan hat, sollte sich einmal Toppdeckels Homepage anschauen: www.Toppdeckel.de.
Das Video, mit dem er gewonnen hat und noch mehr Musik von und mit  Toppdeckel sind bei MySpace zu finden: www.myspace.de/toppdeckel.


Thema: Interviews Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu Gewonnen!
  1. Marc sagt:

    Toll, herzlichen Glückwunsch.