Betrug bei eBay

71,1 Prozent wurden bei eBay betrogen
Axel Gronen, seines Zeichens ausgemachter eBay- und Auktionsexperte, hat auf seiner Seite Wortfilter eine Umfrage zum Thema „eBay Betrug“ veranstaltet. Und das, was dabei heraus kam, überrascht keineswegs. So gaben 71,1 Prozent aller Teilnehmer an, bereits ein- oder mehrmals bei eBay bereits betrogen worden zu sein.

Betrug bei eBay

Aber was macht eBay nun dagegen? Denn das ist ein Image, welches sicher so nicht angestrebt war. Klar, einiges wurde schon unternommen. Stichwort Käuferschutz zum Beispiel. Aber so richtig ernst meint es eBay damit wohl auch nicht.

Mehr als jeder dritte hat also schon einmal negative Erfahrungen bei eBay gesammelt. Ich übrigens auch. Ich hatte meinen bestellten und bezahlten Stempel einfach nicht geliefert bekommen. Da aber der Kaufpreis unter 25 Euro lag, schied der Käuferschutz hier also aus. Schade eigentlich.

Axel verweist natürlich darauf, dass es keine repräsentative Umfrage ist – ich meine aber, der Trend ist bei fast 3800 Teilnehmern zu erkennen.

Zumal durch die vorrangig negative Berichterstattung in den Medien das Sicherheitsgefühl bei eBay doch eher zurückgeht. Oder haben Sie schon einmal einen Bericht bei RTL II und Co. gesehen, in dem Käufer X von Verkäufer Y einwandfrei beliefert wurde und alles prima geklappt hat. Das ist ja langweilig – und wer will schon langweiliges Fernsehen…

Grafik Quelle: Axel Gronen – Wortfilter.de


Thema: Ebay Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.