Musikmesse 2016: JBL EON ONE

Säulen-PAs sind im Trend. Was mit den Elements von HK Audio begann, setzte sich fort über LD Systems MAUIs und ist nun angelangt bei JBLs EON One. Wurde man vor einigen Jahren noch belächelt ob der „kleinen Größe“, ist das Lächeln schnell dem staunenden Gesichtsausdruck gewichen.

Auch JBL schickt nun seinen Soundboliden im „Zwergenkostüm“ ins Rennen und zeigte die EON One erstmalig auf der Prolight + Sound.

Die JBL EON ONE Säulen-PA besteht aus einem 10″ Subwoofer mit Verstärkern und 6-Kanal Mixer sowie einer 6x 2″ Schallzeile mit zwei Distanzstücken. Typische Einsätze sind Liveauftritte auf kleinen Bühnen oder Clubs, mobile DJ’s, Präsentationen, Lesungen, AV-Bereich, Messen oder Festinstallationen.

Mit einem horizontalen Abstrahlwinkel von 100° lässt sich schon mit einem System ein ausreichend großer Bereich beschallen, der den Einsatz einer zweiten Anlage obsolet macht.

Der kompakte JBL EON ONE Subwoofer arbeitet mit einem starken 10″ Chassis. Die eingebauten Class-D Endstufen leisten 250 Watt (LF) und 130 Watt (MF/HF). Der maximale Schalldruck liegt bei 118 dB peak.

Der Satellit ist mit 6x 2″ Chassis bestückt, die aufgrund ihrer speziellen Anordnung (Directivity Control Geometry) eine extrem gleichmäßige Schallverteilung bieten. Für den einfachen Transport gibt es für die Schallzeile und die beiden Distanzstücke passende Schächte im Subwoofer.

Top Features

  • Kompaktes Lautsprechersystem für Konzerte, Konferenzen und Partys
  • 380 Watt Leistung und 118 dB Schalldruck bieten einen druckvollen Sound
  • Eingebauter 6-Kanal Mischer zum Anschluss mehrerer Signale (Mikrofone, Instrumente, CD- oder MP3-Player)
  • Gleichmäßige Schallverteilung auf der Bühne und im Zuschauerraum
  • Audio Streaming via Bluetooth für kabellose Anbindung von Smartphones

Erhältlich wird die EON One im Mai sein, die UVP wird mit 1099,- € angegeben.


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.