Schnee zwingt Paketdienste zur Wochenendarbeit

Interessanter Artikel auf welt.de. Also wundern Sie sich nicht, wenn der Postmann am Sonntag bei Ihnen klingelt.

Wir hatten wegen dem Winterwetter bereits einige Zustellprobleme mit DPD. Nach einer! Woche endlich kamen die dringend erwarteten Pakete an. Was aber nicht heißt, dass nun Besserung in Sicht wäre. Mitnichten!

Seit Mittwoch sind nun wieder Sendungen unterwegs und ich fürchte, dass sich das Trauerspiel wiederholt. Denn wieder steht seit Mittwoch in der Sendungverfolgung bei DPD:

15.12.2010 21:20 – 0174  Heilbronn (DE) – Konsolidierung

Das hatten wir ja nun schon…


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.
4 Antworten zu Schnee zwingt Paketdienste zur Wochenendarbeit
  1. alles halb so tragisch, auch 2011 wirds ein weihnachtsfest geben 🙂

    also ich möchte kein solcher fahrer eines logistikunternehmens sein, zumindest nicht bei diesen straßenverhältnissen UND dem zeitdruck im nacken. warum fällt denn jedem erst 5minutenvor12 ein, daß weihnachten naht ??

    winter nennt man diese jahreszeit doch schon seit man denken kann, und wenn man überlegt, daß man früher mit pferdekutschen selbst bei dem wetter vorwärts kam …

  2. …daß man früher mit pferdekutschen selbst bei dem wetter vorwärts kam …

    Aber da gabs noch kein Amazon 🙂

  3. axel sagt:

    Und das alles nur dafür das wir jeden Tag kurz vor Weihnachten ausnutzen können um Online unsere Geschenke zu bestellen. Den Job möchte ich nicht haben. Aber trotzdem, Hut ab..

  4. Martha sagt:

    Man sollte vielleicht mal überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, die Briefträger in diesen Tagen mit diesen Motorschlitten auszustatten. So machen die das in Lappland doch bestimmt auch… Alternativ könnte doch einfach der Räumdienst die Post verteilen. Die müssen doch eh alle Straßen abfahren… 😉