Melodyne bald in 64 Bit

Zum Start in den Herbst haben die Macher von Melodyne – Celemony – interessante News: Die neue Melodyne-editor-Version 1.2 kommt im Oktober, endlich mit 64-Bit-Unterstützung.

Melodyne goes 64 Bit
Im Oktober wird für Melodyne editor, Melodyne assistant und Melodyne essential ein kostenloses Update auf Version 1.2 erscheinen. Neben einer breiteren Host-Kompatibilität, verschiedenen Workflow-Verbesserungen – etwa bei der Handhabung der Transfer-Speicherpfade – sowie Bugfixes wird Version 1.2 vor allem volle 64-Bit-Kompatibilität bringen.

Melodyne rückt damit in die Riege jener noch nicht so zahlreichen Plugins vor, die in modernen 64-Bit-Hosts nativ arbeiten und dort die Vorteile der 64-Bit-Technik voll ausschöpfen. Für den Anwender bedeutet das vor allem, dass sich Melodyne bei der Bearbeitung umfangreicher Projekte robuster und geschmeidiger verhält.

Die Kompatibilität zu 32-Bit-Hosts bleibt natürlich gewahrt. Celemony wird registrierte Anwender per Newsletter über das Erscheinen des Updates informieren.


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.