Ferdsch!

Arturia war fleißig und hat in den vergangenen Monaten nach und nach alle Software Synths aufpoliert.

Ab sofort sind alle Arturia Software-Instru­mente (V-Synthesizer, Analog Factory, BRASS) in einer überarbeiteten 2er Versionen verfügbar und damit hat Arturia die Aktualisierung der Produkt­palette abgeschlossen.

Hier geht es zum Überblick über Arturia Produkte.

History
Im März 2003 wurde Arturias erstes Synthesizer Plug In basierend auf der neu entwickelten TAE (True Analog Emulation) Technologie veröffentlicht: der Moog Modular V. Die TAE Technologie erlaubt erstmals eine bessere Reproduktion analoger Oszillatoren und Filter und bietet auch bei hohen Frequenzen eine Aliasing freie Wiedergabe.

Im Oktober 2003 stellte Arturia einen weiteren virtuellen Synthesizer mit TAE Technologie vor. Der CS-80 V ist eine detailierte Nachbildung des Yamaha Klassikers CS-80. Mit dem Minimoog V (Anfang 2004), dem ARP 2600 V (Dezember 2004) und dem Prophet V (März 2006) folgten schon bald weitere Emulationen klassischer analoger Synthesizer. Diese Produktreihe fand 2007 mit der Veröffentlichung des Jupiter-8V und der V-Collection ihren vorläufigen Höhepunkt.

Hier geht es zum Überblick über Arturia Produkte bei uns.


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu Ferdsch!
  1. Pingback: Tweets die Neu im Blog: Ferdsch! erwähnt -- Topsy.com