Solche Mails erreichen uns gern einmal. Wir fragen dann meistens zurück: Wo bleibt unser Geld?

Oftmals stehen diese Fragen nämlich mit geplatzten Lastschriften in Zusammenhang. Klar, dass wir nach einer solchen Rücklastschrift nicht auch noch Waren verschicken.

Das ist natürlich unverschämt und frech. Nennen Sie mich altmodisch – aber irgendwie bin ich bei diesem Thema sehr sensibel und sicher auch sehr konservativ.

Aber besonders frech, ja unverfroren, ist es natürlich, wenn sich ein „Lastschrift-Platzender“ bei uns auf der Seite darüber beschwert, dass er nun seit Februar wartet und noch immer keine Ware bekommen hat. Nicht mal eine Mail hätten wir gesendet. *Ironie an* Klar – die Mahnungsmail mit den nun fälligen Rücklastschriftgebühren ist sicher nicht angekommen und im Daten-Nirvana verschollen. *Ironie aus*

HALLOOOOOO…
Aber nicht nur das, man bestellt einfach wieder. Wahrscheinlich in der Hoffnung, die kriegen das schon nicht mit. Und vielleicht ist die Ware dann schon unterwegs, wenn die Lastschrift wieder platzt.

Kann dieses mal aber nicht passieren – denn wir erwarten Vorkasse. Und keine geplatzte Lastschrift. Das einzige, was gleich platzt, bin ich – ob solcher Frechheit…

Wir werden nun wohl Strafanzeige wegen versuchtem Kreditwarenbetrugs stellen. Mal sehen, ob die Urkunden dann auch nicht ankommen 😮

Ts, ts, ts – ich werd‘ einfach nicht fertig. Schreibt frech noch auf die Seite eine Beschwerde… ts, ts,ts.

Bildquelle: Andreas Bender / pixelio.de

6 thoughts on “Wo bleibt meine Ware???????

  1. Absoluter Hammer!

    Ein einfacher Telefonanruf mit einer Frage hätte da für ihn wohl schneller Klarheit gebracht…

    Das mit dem Betrug wäre ja schon eher die Frechheit in Person. Glaube an das Gute km Menschen!

    Warum veröffentlicht das Theme meinen Kommentar nicht?

Comments are closed.