Neues rund um Celemony und Melodyne

Allerlei Neuigkeiten gibt es bei Celemony zu vermelden. Gerade so ein mächtiges Tool wie Melodyne bedarf sicher einiger anschaulicher Erklärungen. Und was eignet sich dazu besser als Video?

Neue Video-Touren
Vor einiger Zeit fiel der Startschuss für die englischsprachigen Video-Touren auf der Celemony Webseite. „Schauen statt lesen“ ist das Motto, und wir von QuickAudio finden, dass Filme eine Software oft schneller und besser erklären als das Handbuch. Über 20 Themen zu Melodyne editor und Melodyne essential sind inzwischen verfilmt und online gestellt.

In den sechs neuen Video-Touren erfahren Sie unter anderem:
– wie Sie Audiodateien in MIDI umwandeln,
– wie Melodyne editor Ihrem Host bei Tempoänderungen auf den Fuß folgt,
– wie Sie Audio ohne Umwege mit Melodyne editor Stand-Alone aufnehmen,
– wie Sie das Zeitraster an Ihr Audiomaterial anpassen, um richtig zu editieren und zu quantisieren,
– wie Sie Ihre Projekte am besten archivieren und verloren gegangene Dateien wiederfinden können.

Ein Tipp: Da Melodyne assistant bis auf DNA exakt Melodyne editor entspricht, sind die Video-Touren auch für Anwender von Melodyne assistant sehenswert. Probieren Sie es doch einfach mal aus und vertiefen Sie auf bequeme Weise Ihr Melodyne-Wissen!
Zu den Video-Touren

DNA und Peter Gabriel
Peter Gabriel, Weltstar und Melodyne-Anwender der ersten Stunde, hat ein faszinierendes neues Album vorgelegt. „‚Scratch My Back‘ ist durch den Einsatz von Melodyne editor mit DNA definitiv besser geworden. Wir sind sehr glücklich mit den Resultaten“, so Dickie Chappell, Engineer in den Real World Studios.
Zum Video mit Dickie Chappell

Celemony auf der Musikmesse
Vom 24. bis 27. März 2010 findet die internationale Musikmesse Frankfurt statt. Celemony wird mit deren Stand in Halle 5.1 D70 Melodyne editor vorführen.
Zur Webseite der Musikmesse Frankfurt


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.