DCAM: Synth Squad im Test & 2. Video-Tutorial erschienen

Das Musiker-Portal bonedo hat einen Test des DCAM: Synth Squad Pakets veröffentlicht. Author Jan Paul Herzer kommt dabei unter anderem zu folgendem Fazit: „Gerade die charakteristischen Grundsounds und die leicht schmutzigen „Schaltkreise“ machen jeden der drei Synthesizer einzigartig…
…Überzeugender Klang und technische Finesse runden das positive Gesamtbild ab. Für knapp 200 Euro bekommt man, bezieht man jetzt auch noch Fusor mit ein, ein Paket, das seinen Preis definitiv wert ist.“

Weitere Tests stehen bereits in der Pipeline und lassen positive Resonanzen erhoffen. So wird u.a. in der nächsten Ausgabe der „Keys“ ein hübscher Test zu finden sein.

Wer noch kein Synth Squad hat, wir hätten da einen Tipp: fxpansion DCAM: Synth Squad gibt es natürlich auch bei uns im Musikladen und im OnlineShop QuickAudio.

DCAM: Synth Squad Video Tutorials
FXpansion hat damit begonnen, kurze aber sehr informative Tutorial-Videos mit Tipps und Tricks rund um Synth Squad zu veröffentlichen. Vor einigen Tagen hatte ich ja bereits über das erste erschienene Video-Tutorial berichtet. DCAM Synth Squad Quick Tip 01 beschreibt den Einsatz der Unison-Modulationsquelle, um damit in Strobe einen zweiten Oszillator zu erzeugen.

Nun ist bereits das zweite Video erschienen. Der DCAM Synth Squad Quick Tip 02 zeigt, wie man lo-fi Sounds in Cypher erzeugen kann. Hierbei kommt die Sample & Hold Funktion in der Oszillator-Sektion zum Einsatz. Hier das Video:



Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu DCAM: Synth Squad im Test & 2. Video-Tutorial erschienen
  1. Pingback: Tuts, Tuts, Tuts… | QuickAudio - Das Blog - Making A Musikgeschäft