Bezahlen – aber wie?

Ab und zu erreichen uns eMails mit Fragen zum Bezahlen. Was ist Vorkasse? Ist das das, wo man dem Postboten das Geld in die Hand drückt? Wie ist das mit der Kreditkarte? Dazu hatte ich ja bereits etwas vor einigen Tagen geschrieben.

Im Shop haben wir dafür eine extra Seite bereitgestellt. Hier werden noch einmal alle Zahlungsmöglichkeiten aufgelistet und erklärt. Schließlich soll unser potentieller Neukunde sofort im Shop wissen, was was ist. Übrigens sind wir eine der wenigen Musikhändler, die auch Bankeinzug anbieten…

Hier noch einmal eine kurze Auflistung über unsere aktuellen Zahlungsarten:

  • Vorauskasse – Sie erhalten 2% Skonto
    Sie überweisen den Rechnungsbetrag auf unser Konto. Nach Geldeingang wird die Ware versendet.
  • Bankeinzug/Lastschrift innerhalb Deutschlands
    Ihr Konto wird unmittelbar nach Bestelleingang belastet. Bitte sorgen Sie für ausreichende Deckung – Rücklastschriften müssen wir Ihnen mit 11,- Euro in Rechnung stellen. Der Warenversand erfolgt frühestens drei Tage nach Wertstellung.
  • Kreditkarte (VISA, MasterCard)
    Ihre Kreditkarte wird mit Abschluss der Bestellung belastet
  • Nachnahme innerhalb Deutschlands (es fallen zusätzl. Kosten an)
    Die Ware wird an Sie versendet – Sie zahlen direkt beim Postboten.
  • PayPal
    Sie überweisen auf unser PayPal Konto. Wir versenden nach Eingang die Ware.

Manchmal werden wir auch gefragt, wie das mit dem Bankeinzug funktioniert und warum der Kaufbetrag sofort gebucht wird. Auch dazu haben wir eine Erklärung auf der angesprochenen Seite.

Warum wird der Betrag sofort gebucht?
Leider haben es einige Zeitgenossen nur darauf abgesehen, sich durch Unehrlichkeit Waren bei vielen Händlern zu erschleichen. Die Masche ist ganz einfach: Es wird etwas im Shop per Lastschrift bestellt und dann soll es natürlich schnell geliefert werden. Am besten sofort, heute, jetzt! Denn die Betrüger wissen ganz genau, dass das Konto nicht gedeckt ist oder gar nicht erst existiert.

Wir erhalten einige Zeit später die Rücklastschrift durch die Bank. Ist die Ware zu diesem Zeitpunkt bereits versandt, bleibt uns nur noch, Anzeige zu erstatten und den Fall an unser Inkassounternehmen abzugeben.

Dadurch erhöhen sich für uns die Kosten, die wir dann an Sie alle weiter geben müssten. Und genau davor möchten wir Sie und uns mit dem Soforteinzug schützen.

Eigentlich ganz einfach, oder? Und falls doch Fragen offen bleiben, rufen Sie uns an: 03461/822 855 oder schicken Sie eben eine .


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.