Hurra, ich hab ’ne Nummer

Haben Sie schon einmal bei der Telekom einen Telefonanschluss nebst DSL bestellt? Nein – ich schon dreimal (in Worten: DREI MAL!).

Nein, nein – wir haben noch nicht soviel verdient, dass wir nicht mehr wissen, wohin mit all der Kohle. Also, das kam so…

sw_telefon_sm.jpgAm 18. November war ich plötzlich der Meinung, abends gegen 20 Uhr jetzt meinen Telefon- und DSL-Anschluss für den Laden zu bestellen. „www…“ in den Browser getippt – und los. Zwischendurch dann doch einige Fragen – woraufhin ich bei der Hotline anrief. Ein netter, aufgeschlossener und scheinbar kompetenter Herr war an der Strippe. Wir sind alles durchgegangen und schon war alles perfekt und bestellt.

Die Wege des Herrn der Telekom sind unergründlich
Am Freitag, den 30. November, also 14 Tage später, kam mir die völlig absurde Idee, doch einmal nachzufragen. Denn bis dahin hatte ich noch nichts von meiner Bestellung gehört. Also wieder Hotline – zum Glück ja eine kostenlose 0800er Nummer.

Großes Erstaunen auf beiden Seiten – eine Bestellung konnte nicht gefunden werden. Sehr ärgerlich. Also nochmal das Spiel – erneut bestellt. Die Mitarbeiterin, die ich dieses Mal an der Strippe hatte war auch sehr nett. Und ich bin ja zum Glück ein freundlicher Zeitgenosse…

Alle Wege führen nach Rom zum Telefon
Heute hatte ich die Eingebung – lieber noch mal nachfragen. Verschwundene Bestellung und so – Sie wissen schon. Und Sie ahnen es sicher schon. Richtig. Es kam, was kommen musste:

Bestellung Nummer 2 war nicht vorhanden!

Nun ist auch meine Geduld irgendwann am Ende. Nur durch das nette, verständnisvolle Einwirken der Frau L. an der anderen Leitung bin ich dann doch nicht explodiert. Und wir haben es sogar geschafft, mich als Kunden anzulegen – mit eigener Kundennummer!

Das Henne-Ei-Problem?
Irgendwann im Laufe des Bestellvorgangs haben wir dann wahrscheinlich auch die Ursache der verschwundenen Bestellungen herausgefunden. Ich hatte mich für den Tarif Call & Surf Comfort entschieden – aber eben als Neuanschluss. Denn bisher ist ja noch nichts im Laden vorhanden an telekommunikativen Geräten, Anschlüssen oder Sonstigem.

Und genau da tritt das Problem zu Tage. Wenn nix da ist, kein Vormieter bekannt, kein Anschluss gelegt – dann ist mal eben DSL nicht verfügbar. Denn das braucht (zumindest bei der Telekom) zwingend einen Telefonanschluß. Gut, meine Nachbarn haben alle DSL – aber eben auch besagten Telefonanschluss.

Auf Nummer sicher
Also muss nun zunächst der Telefonanschluss her und dann – erst dann kann man DSL freischalten. Das verstehe einer wer will – ich nicht. Wie schon gesagt – an dieser Stelle noch einmal ein Lob an die Frau Telekom.

Immerhin hatte das Ganze etwas Gutes: Ich hatte auf einmal die Wahl meiner Telefonnummer. Natürlich nur das, was frei war. Und Frau L. hat mir ’ne hübsche Nummer rausgesucht. Die können Sie, unsere Kunden, sich sicher auch gut merken:

03461 – 822 855

Die ist doch nicht schlecht, oder?! Also machen wir es jetzt wie in der XXX-Werbung und schließen diesen Beitrag mit einem fetten: Ruf mich an!

PS: Aber nicht vor dem 11.12. – da erst ist nämlich (vielleicht) Schaltungstermin. Wenn der Auftrag nicht zufällig verschwindet…


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.
2 Antworten zu Hurra, ich hab ’ne Nummer
  1. Niffchen sagt:

    Das verstehe ich in der tat auch nicht, aber immerhin hat es geklappt. Dann hoffe ich mal dass der Rest besser klappt als der Anfang *Daumen drück*
    Immerhin noch 0880er Nummern, bei manch anderen wäre das teurer geworden …
    Dann noch viel Erfolg!

    Gruß,
    Jens

  2. Olaf Berliner sagt:

    Hallo Jens,

    in der Tat – die 0800er Nummer hat meinen Ärger ein wenig gedämpft. Denn sonst wäre es eben nicht nur ein ärgerlicher, sonder wirklich auch ein teurer Spass geworden.

    Danke für die wünsch – geb ich mal eben so zurück 🙂

    Beste Grüße
    Olaf Berliner