Heute morgen war ich auf der Bank – zwecks Unterschrift. Die Verträge mit der IB liegen nun vor und sollten unterzeichnet werden. Habe ich dann auch getan. Dumm nur, das gleichzeitig auch ein Bearbeitungsentgelt von Euro 1000,- fällig wird.

Das hätte man mir in Magdeburg zumindest ansatzweise sagen können. Hat man aber nicht. Kein Ton. Sehr ärgerlich mal wieder. 🙁

Noch ärgerlicher ist, dass das nicht einmal von der bewilligten Summe abgezogen wird. Nein, man muss die 1000 Flocken erst bezahlen – vorher wird der Vertrag gar nicht rechtskräftig. Gut gemacht – IB.

Immer noch Ärger…