Ich – der Kredithabenwollende

Puh… Geschafft. Der erste Präsentationstermin bei der Hausbank ist vollbracht. Ganze 1 1/2 Stunden haben wir, der Berater und ich, über Konzept, Verkaufszahlen, Kosten und dergleichen gesprochen. Alles in einer sehr angenehmen, entspannten Atmosphäre.

Nix Konzept - nix KohleErstaunlich dabei, dass man es sich eigentlich ganz anders vorgestellt hat. Ich zumindest. Man möchte ja gern fremdes Geld ausgeben. Und irgendwie hatte ich im Vorfeld die Vermutung, man behandelt Kredithabenwollende [schönes Wort ;-)] eher als Bittsteller denn als Partner. Doch da hatte ich mich getäuscht. Man lauschte gespannt meinen Ausführungen, fragte nach, begutachtete das Konzept und dessen Zahlenmaterial.

Im anschließenden Gespräch mit meinem Coach einigten wir uns darauf, dass das sicher nicht zuletzt an einem guten Konzept liegen müsse. Möglicherweise habe ich aber auch einfach nur gut präsentiert? Sollte man wohl auch können, als zukünfiger Ladenbesitzer.

Einen Haken bei der Sache gibts aber dennoch: Denn nicht nur der Berater entscheidet über Wohl und Wehe, sondern auch die Kreditabteilung der Bank. Hmm, blöd – die kennen mich doch gar nicht.


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.