Welche Zahlungsarten bietet man denn an?

Bin im e-commerce-blog über ein paar Zahlen zu den angebotenen Zahlungsarten der Händler gestolpert. Ist natürlich schon ein Thema. Denn klar, Kunden wünschen sich natürlich Rechnung oder Kreditkarte. Händler stehen dem doch recht skeptisch gegenüber. Was mich wundert erstaunt, ist der doch recht hohe Anteil bei der Zahlart Rechnung.

  • Vorrauskasse 85%
  • Rechnung 55%
  • Nachname 53%
  • Kreditkarte 47%
  • Paypal 27%
  • Lastschrift 15%

Auch interessant, dass Paypal bereits bei 27% liegt. Offenbar mögen Kunden PayPal. Ich als „Quasi-Händler“ mag es nicht so sehr. Die Erfahrung zeigt, dass Paypal eine typische eBay-Tochter ist. Schlechter bis kein Support, plötzlich eingefrorene Konten, so dass man monatelang dem Geld hinterherläuft, mittlerweile werden Gebühren erhoben (und wer eBay kennt, der weiß, dass diese nicht auf dem Niveau stehen bleiben werden) etc. Einfach mal googlen. Die Foren sind voll von irgendwelchen Problemen. Davon bekommt natürlich ein Kunde nichts mit, also mögen sie es.


Thema: Der Shop -- On- & Offline Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.