Schon wieder Reformationstag – aber dieses Jahr nicht für alle

Nein, nein – nicht für Halloween wurde am 31. Oktober ein Feiertag in einigen Bundesländern eingeführt. Für manche aber sicher keine schlechte Idee. 🙂

Mitnichten, der 31. Oktober ist der Reformationstag und damit ein Feiertag der evangelischen Kirche. Und eben dieser Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Aber das wussten Sie ja schon – spätestens seit dem vergangenen Jahr, als sich der 500. Jahrestag der Reformation dazu anbot, ganz Deutschland einen freien Tag zu bescheren. Aber eben nur voriges Jahr! 2018 ist wieder alles so, wie es immer war – einige haben frei, einige nicht…

Aktuell wird der Reformationstag von neun Bundesländern als Feiertag anerkannt:

  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

In diesen Bundesländern haben alle am Reformationstag frei.

Heißt also, dass wir am Mittwoch nicht offen haben und auch nicht ans Telefon gehen werden. Dafür aber dann gleich wieder am Donnerstag, den 1. 11. 2018. Da, wo in vielen südlichen Bundesländern ein Feiertag ist, weil Allerheiligen. Da blicke noch einer durch… 😉


Thema: Allgemein Trackback: Trackback-URL.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.