Liebes Tagebuch: PayPal ist böse…

Das PayPal – seines Zeichens ein Unternehmen von eBay – nicht immer alles zur Kundenzufriedenheit regelt, wissen wir ja. Obwohl man sagen muss, dass sich schon viel verbessert hat. Aber eben noch nicht alles.

Und was PayPal mit Kundengeldern macht, möchte ich lieber gar nicht wissen… – jedenfalls nicht auf das Kundenbankkonto überweisen. Anders ist es nicht zu erklären, dass nach acht Tagen die Rückerstattung von Kundengeldern immer noch nicht erledigt ist.

Aber der Reihe nach. Im Zuge unseres Relaunches bei QuickAudio wurden selbstverständlich auch die Zahlungsarten auf Herz und Nieren getestet. Und natürlich auch PayPal, mit einer echten Transaktion (wenn auch nur mit geringem Rechnungsbetrag). Alles hat funktioniert, also Betrag bei PayPal wieder zurück erstattet. Das war am 15. Oktober.

Dumm nur, dass heute nun schon der 23. Oktober ist und vom PayPal Geld weit und breit nichts zu sehen… HALLOOOO??? Was macht man bitte acht Tage lang mit fremden Geld. Ich mag mir gar nicht ausmalen, was bei echten Kunden passiert. Mann, Mann, Mann – da krisch‘ Hals 🙁


Thema: Allgemein Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.