Hier spielt die Musik

ECIN berichtet, dass ein neues Tool sich anschickt, für mehr Durchblick im Web sorgen zu wollen. Speziell bei Video- und Musikportalen. Zwei Stuttgarter Studenten haben das Suchtool „Semsix“ entwickelt – die Suchmaschine für den guten Ton.

„Das Prinzip basiert dabei auf der Funktionsweise herkömmlicher Suchmaschinen, hat aber laut den beiden Entwicklern nicht mehr allzu viel mit einer normalen Websuche gemein. Musikvideos werden auf den verschiedenen Videoplattformen erkannt und je nach Wunsch entsprechend Künstler, Titel oder Genre geordnet angezeigt. In kurzer Zeit, so die Schöpfer von „Semsix“ , kann man so seine eigene Musikdatenbank im Netz zusammen stellen.“ schreibt ECIN

Dabei gibt das Tool jedoch nicht nur einfach gefundene Videos aus, sondern sortiert diese gleich nach Qualität. Das offizielle Video erhält somit den Vorrang vor dem garstigen Handymitschnitt.

Auch wer Songs sucht, aber Titel und Interpret nicht kennt, kann mit Semsix fündig werden. Ein paar Textbrocken reichen mitunter aus, um den gewünschten Titel zu finden.

Das Ganze ist kostenlos und kann auf der Semsix-Webseite getestet werden.


Thema: Allgemein Trackback: Trackback-URL.
Eine Antwort zu Hier spielt die Musik
  1. DJ-Melsoine sagt:

    cool, hatte ich noch nie was von gehört…