Wie man sich Umsatz versaut

Oder: Von welchen, die auszogen, mit Transportkosten das große Geld zu machen.

So manche Bestellung verlässt unser Haus ja auf dem Postweg. Dafür benötigt man auch Kartons. Also wurde vor einiger Zeit ein ganzer Schwung in gängigen Größen angeschafft.

InterneteinkaufHin und wieder, so haben wir gemerkt, macht es aber Sinn, auch Spezialgrößen oder -Kleinen da zu haben. Ist ja Quatsch, eine Schallplatte z.B. im 40x50x35 cm-Karton zu senden.

Aber dafür gibt’s ja Internett und man kann bei „Verpackungskünstlern“ online einkaufen. Nun braucht man von solchen Größen sicherlich keine 1000 Stück. 50 hätten es auch getan. Dumm nur, dass man so nicht auf die Frachtfrei-Grenze kommt. Und schon kommen 15,- Euro netto (17,85 brutto) Frachtkosten dazu.

Das war mir dann zu fett – und schwupps – sind 150,- Euro Umsatz flöten gegangen. So kanns gehen.


Thema: Allgemein Trackback: Trackback-URL.

Kommentare sind nicht mehr möglich.