Jetzt wird’s intim

Sex sells!Ecin berichtet über eine Studie des Usability-Experten Jakob Nielsen. Das ist natürlich mein Thema. Untersucht wurde, ob und wie Bannerwerbung heutzutage noch sinnvoll ist und die Besucher einer Webseite diese überhaupt noch wahrnehmen. Und was kommen musste, kommt! Nielsen gelangt zu der Erkenntniss, dass Bannerwerbung einfach ignoriert wird.

Ich meine, diverse Banner- und Popup-Blocker tun ihr Übriges, so dass die User die Werbung gar nicht erst sehen. Schade ums Geld…

Aber zurück zum Guru Nielsen. Der hat also nun in Eye Tracking Tests herausgefunden, dass die meisten Nutzer Werbebanner einfach ignorieren. Und das liegt daran, dass diese besuchte Webseiten nicht lesen sondern scannen. Erst wenn wirklich eine Information interessant genug erscheint, begeben sich die Besucher tiefer in die Materie. Vorrangig werden Texte, Gesichter, Dekolletés und intime Körperteile wahrgenommen.

Womit sich wieder einmal der alte Werbespruch behauptet hat: SEX SELLS!


Thema: Allgemein Trackback: Trackback-URL.
2 Antworten zu Jetzt wird’s intim
  1. Dirk Koch-Gadow sagt:

    interessant – bin durch dieter baudrexl auf die seiten aufmerksam gemacht worden.
    dirk koch-gadow

  2. Olaf Berliner sagt:

    Hallo Dirk,

    willkommen. Wolltest Du nicht auch noch testen?

    LG
    Olaf